Quelle: Veljo Laugamõts

Naturpark Haanja

Der Naturpark Haanja befindet sich im Herzen des Landkreises Võru auf der Hochebene von Haanja in der höchsten Region von Estland, ungefähr 18% des Naturparks liegt mehr als 250 Meter über dem Meeresspiegel. Der Naturpark mit einer Fläche von 17 000 ha wurde angelegt, um die Erhaltung, die Wiederherstellung und Entwicklung der für die Hochebene von Haanja charakteristischen Landschaften und Biome, ebenso der sich historisch entwickelten Lebensweise - Streusiedlungen, kleine Ackerflächen, kleine Wiesen und Weiden und der bedingt durch die schlechte Qualität des Ackerlandes entstandenen Handarbeitstraditionen zu gewährleisten. In dem Naturpark befindet sich die höchste Spitze Estlands (318m) Suur Munamägi und der tiefste See Estlands – Rõuge Suurjärv (38 m).

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia