Naturschutzgebiet Alam-Pedja und Naturzentrum Emajõe-Suursoo

Das Naturschutzgebiet Alam-Pedja wurde im Jahr 1994 gegründet und ist eines der größten Schutzgebiete in Estland. Das Naturschutzgebiet Alam-Pedja stellt eine weitläufige Niederung im mittleren Teil Estlands dar. Den Kernwert des Schutzgebiets stellen die ökologische Vielfalt, die unterschiedlichen Sumpfgemeinschaften und Flüsse dar. Das Gebiet wird durch die hohe Anzahl an Altflüssen, die Struktur der dortigen Waldzusammensetzung und die außerordentlich niedrige Bevölkerungsdichte charakterisiert. 
Informationen über das Naturschutzgebiet bekommen Sie im Naturzentrum in Tartumaa und im Informationszentrum Endla in Jõgevamaa.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia