Estnisches Straßenmuseum

Das estnische Straßenmuseum stellt in der historischen Pferdepoststation von Varbuse durch interaktive Ausstellungen die Entwicklung der Straßen und Fortbewegungsarten vor.

Eine große Auswahl von verschiedenen Zweiradfahrzeugen, eine prächtige Maschinenhalle und faszinierende Ausstellungen bieten viel Entdeckungsfreude.

Das Estnische Straßenmuseum und der Postweg sind einer der 21 entdeckenswerter Orte in Süd-Estland, der mit dem gelben Fenster der Zeitschrift "National Geographic" gekennzeichnet ist und dessen Besuch den Interessenten an Geschichte und Kultur empfohlen wird.

Gut zu wissen:
Die neue Dauerausstellung des Straßenmuseums wird im Frühling 2016 eröffnet. In der Vorweihnachtszeit können Sie das Weihnachtsprogramm des Straßenmuseums "Weihnachten eines Wanderlustigen" besuchen.

Bewertungen

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 7 reviews | Write a review
  • ElerinU ElerinU

    Spaß für alle

    Wir haben die schönen Spaziergang, bikeride und allen Sehenswürdigkeiten im Freien. Wahrscheinlich am besten für Familien mit Kindern.

  • Father_Aleks Father_Aleks

    Man kann alles anfassen

    Ein sehr viel von schweren Maschinen für den Bau der Straße und Wartung. Ein paar Busse und Autos. Fast alles gehört zu 40 - 90. von 20. Jahrhundert, aber einige Dinge gehören zu früheren Zeiten ...

  • Kristel H Kristel H

    Eine neue Art des Museums

    Estland hat es direkt zu ziehen Leute die Erneuerung der gesamten Vorstellung von einem Museum Konzept. Ob es ist das Maritime Museum in Tallinn oder das estnische Road Museum in Kanepi, können Sie ...


Eigenschaften und Ausstattung

Standort

Teemeistri, Varbuse küla, Kanepi vald, Põlva maakond

Zugangsanweisung

Das Museum liegt 48 km von Tartu, 22 km von Võru und 12 km von Põlva entfernt. Aus Richtung Tartu kann man das Museum am einfachsten und schnellsten so erreichen: von Tartu entlang der Landstraße Võru bis zur Reola-Kreuzung fahren und von dort nach links auf die Landstraße Põlva abbiegen. Wenn Sie die Grenze des Landkreises, Liiva, erreicht haben – das erkennen Sie am Zeichen des Kreises Põlva –, biegen Sie von der Hauptstraße nach rechts auf die alte Tartu-Võru-Straße oder den Postweg ab. Auf dem gewundenen und engen Postweg durchqueren sie die Dörfer Vooreküla, Karilatsi und Ihamaru. Fahren sie gerade über die Ihamaru-Kreuzung, dies ist der letzte schwierige Ort, und nach fünf Kilometern sind Sie im Straßenmuseum.

Zugang

  • Ausgeschildert
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus

Stops nearby

Bus: Varbuse

Koordinaten

58°0'58''N 26°54'47''E | Herunterladen der GPX-Datei