Okta Centrum

Das im Jahr 1977 fertiggestellte Gebäude von KEK (eine Art Vereinigung von Berufskammern) ist wie ein Monument für die Architektur aus der Sowjetzeit. Das Gebäude erinnert an ein gelandetes UFO.

Interessant zu wissen:


* Im Gebäude ist alles achteckig – sowohl der Grundriss als auch die Müllkästen.

* Der achteckige Teich, der wie eine räumliche Widerspiegelung des Hauses erscheint, ist effektvoll.

* Die Architekten des Gebäudes sind Toomas Rein und Aulo Padar.

* Zur Sowjetzeit kam man aus der ganzen Sowjetunion, um das besondere Gebäude zu besichtigen.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia