Osmussaar

Adresse: Osmussaar, Osmussaare küla, Noarootsi vald, Lääne maakond | Auf der Karte zeigen
E-Mail: haapsalu@visitestonia.com

Osmussaar hat eine interessante Natur und Besiedlungsgeschichte. Zunächst wurde die Insel durch Küstenschweden besiedelt, dann wurde sie von einem Militärstützpunkt der Sowjetunion eingenommen. Die Insel ist 5 km lang, 1,6 km breit und der höchste Punkt liegt bei 8 m. Es ist möglich, dass sich Osmussaar vor 3000 Jahren aus dem Meer hob. Der Landschaft verleihen die Kalksteinküste, die Bretscha-Findlinge, die weitläufigen Strandgeröllwälle und die Wacholderbüsche ihre Eigenart. Besuchen Sie dazu noch die Ruinen der Steinkapelle, den Friedhof sowie den Leuchtturm.
Interessant zu wissen: Als Estland mit Sowjet-Russland den sogenannten Vertrag über Militärstützpunkte abschloss, wurden die Einwohner zum Verlassen der Insel gezwungen und die Rote Armee errichtete auf der Insel Festungsanlagen, deren Ruinen Sie auch heute noch sehen können. Eine Fahrt auf die Insel können Sie vom Hafen Dirhami aus buchen.

Zeiten und Preise

Geöffnet rund um die uhr

Kostenlos.

Eigenschaften

  • Informationstafeln
  • Erholungsgebiet/Picknickplatz
  • Wanderwege
  • Campingfläche
  • DC

Zusätzliche Dienstleistungen

  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers

Verpflegung

Seminar- und Konferenzräume