200 Kilometer von Tallinn und 40 Kilometer von Tartu entfernt, kann man sich hier unter anderem im Sportzentrum Tehvandi auf beleuchteten Pisten auspowern, die mit ihrer Gesamtlänge von 12 Kilometern zu den populärsten des Landes zählen. In der Nähe von Otepää erwartet den Besucher Kuutsemägi mit sieben Ski-Berghängen sowie das Pühajärve Spa Hotel, das am malerischen Seeufer gelegen ist. Die hügelige Landschaft um Otepää bietet neben Skilauf auch Möglichkeiten zum Snowtubing, Skisprung und Eislauf. Einen Abstecher sind zudem zwei Superlative Estlands wert: 60 Kilometer südlich der Winterhauptstadt bietet der höchste Berg Estlands, Suur Munamägi (318 Meter vom Meeresspiegel) eine wunderbare Aussicht, einen Katzensprung entfernt befindet sich der tiefste See des Landes,  Rõuge suurjärv (38 m).

Im Sportzentrum Tehvandi finden in dieser Wintersaison zwei internationale Ski-Veranstaltungen statt – vom 16. bis 17. Januar der Weltcup des Internationalen Skiverbandes (FIS) im Langlauf sowie am 21. Februar der Tartuer Marathon, der bereits zum 39. Mal Ski-Begeisterte in die Region lockt. Beide Veranstaltungen ermöglichen es den Zuschauern, die absoluten Spitzen der Skiwelt live im feurigen Wettbewerb zu erleben.

Zusätzliche Informationen über die Veranstaltungen in Otepää erteilt das Tourismusbüro von Otepää unter +372 766 1200 oder via E-Post: turism@otepaa.ee.  Über den Tartuer Marathon finden Sie weitere Informationen unter www.tartumaraton.ee.