Puhtulaid

Puhtulaid ist eine längliche Halbinsel, die knapp 0,5 km breit ist. Die Oberflächenschicht des südlichen Teils des Eilandes besteht meistens aus Strandwällen aus Geröll, auf denen ein artenreicher breitblättriger Wald wächst; das nördliche Ende ist aber kahler – weniger Wald und mehr Gehölzwiesen und Röhricht. Hier finden Sie insgesamt ca. 60 verschiedene Baum- und Straucharten. Der Frühjahrszug der arktischen Vögel ist eine der Erscheinungen, die Puhtulaid zu einem einzigartigen Ort auf der ganzen Welt machen, erfahrenen Vogelbeobachtern ist es gelungen, ca. eine Million durchziehende Vögel am Tag zu zählen!
Interessant zu wissen: Im Park Puhtu können Sie eine ca. 360 Jahre alte Kiefer finden.

Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia