Die Kleininseln können Sie in Estland nur mittels eigenem Wasserfahrzeuges erreichen: Kutter, Jacht oder z. B. Boot oder Kanu.

Besonders beliebt sind Paddelboottouren auf die Inseln in der Nähe der Küste geworden – beispielsweise sind in Nordestland und vor allem in der Nähe des Nationalparks Lahemaa  mehrere Anbieter von Wanderdienstleistungen mit einem Fremdenführer tätig. Dort gibt es auch viele Inseln, ein oder einige Kilometer vom Festland entfernt. In der zweiten Hälfte des Sommers, wenn das Wasser niedrig ist, können sportlichere Erwachsene auch durch das Wasser, über den Meeresboden spazierend, einige Inseln erreichen. Im Winter, wenn das Meer an der Küste vereist, sind viele Inseln auch trockenen Fußes zu erreichen. NB! Solch eine Wanderung darf man aber nicht unüberlegt unternehmen: Man sollte immer einen lokalen Reiseleiter mitnehmen, der den Weg zeigen kann!

Es empfiehlt sich sicherlich nicht, die Kleininseln und Eilande, auch nicht mit einem Wasserfahrzeug, im Vorfrühling auf eigene Faust entdecken zu gehen, wenn Ringel- und Kegelrobben Jungtiere haben. Das gleiche gilt für den Nachfrühling und den Frühsommer in der Zeit des Nistens der Vögel: Zusätzlich zum Stören der Natur und zur Gefahr für Jungvögel verlassen zu werden, können Sie auch selbst von verärgerten Vögeln angegriffen werden. Bei Bedarf erfragen Sie zusätzliche Information im nächsten Nationalpark oder bei lokalen Anbietern von Naturwanderungen.

Eine Paddelboot- und Bootstour auf die Inseln ist spannend, kann aber Ihre körperliche Widerstandsfähigkeit auf die Probe stellen. Man muss Sicherheitsanforderungen erfüllen, in jedem Fall eine Rettungsweste tragen, eine Gefahrenausrüstung sowie ein wasserdicht in Folie verpacktes Handy mitnehmen. Bei großen Wellen oder einer Sturmwarnung verschieben Sie aber besser die Wanderung. Die ersten Versuche im Rudern mit dem Kanu, dem Paddelboot oder dem Floß sollte man allerdings auf Binnengewässern und bei ruhigem Wetter durchführen: Auch eine kleinere Welle und Strömungen an der Küste können das Durchqueren von kürzeren Distanzen zu einer wahren Herausforderung machen, welche nicht für jeden geeignet ist.

Wenn Sie aber vorbereitet sind, die Sicherheitsanforderungen erfüllt haben und Sie schon rudern können, bieten die unbewohnten Inseln und Eilande in der Nähe der Küste eine wahre Erfahrung nach Art von Robinson Crusoe: Nehmen Sie ein Zelt und Proviant mit und Ihnen wird ein unvergessliches Erlebnis zuteil!