Quelle: Kadrioru Kunstimuuseum Facebook

Säle im Kunstmuseum Kadriorg

Das Kunstmuseum Kadriorg, das im architektonisch wunderschönen barocken Schloss Kadriorg liegt, wurde vom italienischen Architekten Niccolò Michetti im Jahr 1718 für den russischen Zaren Peter den Ersten entworfen.
Der beachtenswerte Hauptsaal ist eines der besten Vorbilder nordeuropäischer Barockarchitektur. Es ist ein wundervoller Ort für Konzerte, Kammerspiele und festliche Empfänge.

Der Hauptsaal kann bis zu 200 Personen aufnehmen. 
Der Balkon mit einem großartigen Blick eignet sich für kleinere Empfänge (bis 100 Gäste) oder als zusätzlichen Raum, wenn im Haupt- oder Bankettsaal Veranstaltungen stattfinden. 

Räume kann man nicht für persönliche Festtage benutzen. 

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia