Quelle: Marko Leppik https://www.flickr.com/photos/visittallinn

Seefestung Patarei

Die Seefestung Patarei in Tallinn, die zum europäischen Bauerbe gehört. ist eine stilreine klassizistische Schutzeinrichtung. Es handelt sich um ein Denkmal für die Opfer des Kommunismus und Nazismus und ein mächtiges Symbol des Widerstandskampfes der Märtyrer der Estnischen Republik. 

Die Bauarbeiten der Seefestung Patarei begannen auf Anordnung des Nikolai I. im Jahre 1828. Nach der Fertigstellung wurde sie als Kanonenbatterie in Betrieb genommen. Das Bauwerk, das vier Hektar umfasst, war als eine Kaserne und ein Gefängnis tätig.
Die Seefestung Patarei ist das Eigentum der Estnischen Republik. Zur Zeit wird über die Entwicklung des Komplexes diskutiert und der Besuch der Einrichtung ist nicht möglich. 
 
Die Beeta Promenade ist nach wir vor geöffnet und wenn man sie entlang spaziert, sieht man das Gefängnis von außen.

Bewertungen
TripAdvisor Traveler Rating
Based on 442 reviews | Write a review
  • joergp-vissel joergp-vissel
    Das muss man gesehen haben!

    Bevor wir uns auf den Weg zum Patarei Gefängnis gemacht haben, hatte wir keine Vorstellung was uns erwartet! Es handelt sich um eine Festung, die dann im 19. Jahrhundert zu einem Gefängnis umgebaut ...

  • Dee S Dee S
    In sehr vielen Teilen frei zugängliches altes Sowjet-Gefängnis

    Das Patarei Gefängnis liegt direkt am Hafen und ist eine tolle Attaktion und Abwechslung zur romatisch schönen Altstadt. Viele Bereiche des Gefängnisses sind frei zugänglich. Eine Führung lohnt sich ...

  • Alexander K Alexander K
    Beeindruckendes Erlebnis

    "Patarei" zeigt auf eindrückliche Weise wie deprimierend das Gefängnis zu früheren Zeiten aussah. Gehört zu den spannendsten "lost places". Innenhof und einzelne Gebäude können besichtigt werden ...


Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia