Im Juni stellte sich Estlands Westen bereits erfolgreich vor.

Vom 20. bis zum 22. Juli ist der Norden Estlands an der Reihe.

Im August – vom 10. bis zum 12. – wird Südestland zeigen, was es  zu bieten hat.

Die Veranstaltungsreihe Ava Lava – was so viel wie „eröffne die Bühne“ heißt, soll Tallinns Einwohnern, aber auch Besuchern einen Einblick in die Kultur der Regionen Estlands zu geben.

Jedoch bekommt der Besucher nicht nur etwas auf die Ohren. Vorgestellt werden regionaltypische Handwerkskunst, Design- und Essenskultur, Sehenswürdigkeiten, Wanderwege sowie sämtliche Kulturorganisationen der jeweiligen Region.