Beim in diesem Jahr schon zum sechsten Mal stattfindenden Talentfestival treten insgesamt 227 Künstler aus 20 Ländern auf; von ihnen kommen 149 aus Estland, 78 aus dem Ausland. Zum Ende März stattfindenden Festival kommen in diesem Jahr Acts wie das die britischen Charts stürmende retro-futuristische Duo Public Service Broadcasting und der Liebling aller europäischen Festivals, die Experimentalpop-Band BRNS aus Belgien. Auch die den Art-Pop der 80er und die R’n’B-Musik wiederbelebende Hipster-Band Ballet School aus Berlin, das Post-Rock-Trio Everything is Made in China und der Folk-Rock-Star Inna Zhelannaya aus Russland werden erwartet. Zu den exotischeren Acts gehören das iranische Ensemble Shiraz Rahavarde-Parsian, der ebenfalls aus dem Iran stammende Komponist und Dirigent Arash Yazdani und die georgische Ethno-Jazzband IRIAO.

Programm und Ticketinfos gibt’s hier: www.tallinnmusicweek.ee