Tallinna Õpetajate Maja

Die älteste Urkunde von Tallinner Ópetajate Maja (das Haus der Lehrer) stammt aus dem Jahr 1333. 1766 ging das Haus mit den dazugehörenden Gebäudenkomplexen in den Besitz der Russischen Armee über, die hier ein Kasino und Klub für Leutnants gründete. Die alte Fassade wurde im Jahr 1830 modernisiert. Aus dieser Zeit stammt auch die jetzige Raumverteilung, hinter der aber die ursprüngliche und sogar interessantere historische Raumverteilung und Einrichtung steht. Seit 1952 ist im Gebäude das Kultur- und Bildungszentrum, das die letzten 14 Jahre den Namen Òpetajate Maja getragen hat und dem Tallinner Bildungsamt gehört hat.

Eigenschaften und Ausstattung

#visitestonia