Tartuer Sternwarte

Die Tartuer Sternwarte, einst das wichtigste Zentrum der Astronomie in der Welt, stellt eine Perle der estnischen Wissenschaftsgeschichte dar.
Die Sternwarte wurde in den Jahren 1808-1810 nach dem Projekt des Universitätsarchitekten Johann Wilhelm Krause im südöstlichen Teil des Domberges an Stelle der mittelalterlichen Bischofsburg errichtet. Im Jahr 2009 wurde mit der Restaurierung der Sternwarte begonnen und am 27. April 2011 wurde der 200. Jahrestag der Tartuer Sternwarte begangen, ebenso wurde die Sternwarte als Museum eröffnet. In der Sternwarte gibt es für Groß und für Klein viel zu entdecken !

2005 wurde die Tartuer Sternwarte als Teil des geodätischen Bogens von Struve in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

Eigenschaften und Ausstattung
#visitestonia