Home > Tour Kirchenarchitektur

Tour Kirchenarchitektur

1. Kirchturm der Olaikirche 2. Museum Nikolaikirche 3. Alexander-Newski-Kathedrale 4. Tallinner Domkirche 5. Karlskirche (Kaarli kirik) 6. Estnische Methodistische Kirche 7.  Kirche in Nõva 8. Die Kapelle und der Friedhof Rooslepa 9. Haapsalus Bischofsburg 10. Kirche Pühalepa 11. Kirche Reigi 12. Emmaste Kirche 13. Karja Katariina kirik (St. Katharinenkirche von Karja) 14. Bischofsburg von Kuressaare 15. Die Martinskirche in Valjala 16. Katharinenkirche in Muhu 17. Elisabeth-Kirche 18. Die St. Martinskirche in Türi 19. Die Maria-Magdalena-Kirche in Rapla 20. Trümmer des Klosters der heiligen Brigitta

  • 5 Tage
  • 20 Objekte

Hölzerne Kirchen, Steinkirchen, Kirchen mit zwei Türmen, alte und neue Kirchen - diese viertägige Reise gibt Ihnen die Gelegenheit, all diese zu sehen. Die Tour führt Sie auch auf die schönen estnischen Inseln, zu den besten Kurstädten und Stränden Estlands, also gibt es neben den Kirchen noch eine Menge zu sehen und zu geniessen.

Karte der Route

Die Objekte entlang der Wegstrecke

Kirchturm der Olaikirche

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde auf dem Westturm der Kirche, welche zu den höchsten auf der Welt gehörte, der gotische Turmhelm gebaut (die Turmhöhe betrug angeblich 159 m). Die Historiker sind…

Auf der Karte zeigen

Museum Nikolaikirche

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die im 13. Jahrhundert erbaute Nikolai-Kirche ist der Kirchenkunst gewidmet. Hier liegen mittelalterliche Grabsteine, einzigartige Altäre und das berühmteste Kunstwerk in Tallinn: Fragment vom…

Auf der Karte zeigen

Alexander-Newski-Kathedrale

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die große und im historischen Gemischstil reichlich dekorierte christlich orthodoxe Kirche wurde im Jahre 1900 auf dem Toompea-Hügel fertig, zu der Zeit war Estland Teil des Zaren-reiches. Die in…

Auf der Karte zeigen

Tallinner Domkirche

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Tallinner Domkirche wurde in den Urkunden erstmals im Jahre 1233 erwähnt. Sieben Jahre danach wurde die Kirche zur Jungfrau Maria geheiligt. Zu den erwähnenswerten Gegenständen des Interieurs…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Karlskirche (Kaarli kirik)

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Altargemälde von J. Köler und S. Kügelgen schmücken die Karslkirche und sind einen Besuch wert. Seit 1924 steht in der Karlskirche die grösste Orgel Estlands. Die Messen finden Sonntags um 10 Uhr…

Auf der Karte zeigen

Estnische Methodistische Kirche

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Estnische Methodistische Kirche ist das größte modernste Sakralgebäude in Estland, dessen Architekten Vilen Künnapu und Ain Padrik sind, die Autoren der Inneneinrichtung Katrin und Argo Vaikla…

Auf der Karte zeigen

Kirche in Nõva

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die aus dem 18. Jh. stammende Olai-Kirche in Nõva ist eine behagliche Holzkirche des Typs Küstenkapelle, deren Fenster mit Pergamentbildern verkleidet sind und auf den ersten Blick als echte Vitragen…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Die Kapelle und der Friedhof Rooslepa

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Ruinen der Kapelle Rooslepa und der Friedhof stammen aus dem 17. Jh. Anfänglich wurde die Kapelle als eine hölzerne Kapelle errichtet, die heutige steinerne Kapelle stammt aus dem Jahr 1834. Die…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Haapsalus Bischofsburg

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Haapsalu Bischofsburg und Domkirche der West-Insel Diözese aus dem 13. Jahrhundert ist eines der besten erhaltenen Burgen in Estland. Besuche den Museumskomplex im Kloster, die Ausstellungssäle…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Kirche Pühalepa

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Kirche Pühalepa ist die älteste Steinkirche auf der Insel Hiiumaa. Im Jahre 1255 begann der deutsche Orden mit dem Bau der steinernen Festungs-Kirche. Die Steinkirche, die zuerst ohne Turm war…

Auf der Karte zeigen

Kirche Reigi

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Reigi wurde erst 1627 zu einem eigenständigen Kirchspiel. Die Jesus gewidmete Steinkirche wurde unter Baron Otto Reinhold Ludvig von Ungern-Sternberg in Gedenken an seinen Sohn Otto Dietrich Gustav…

Auf der Karte zeigen

Emmaste Kirche

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Erbauung der Emmaste Kirche wurde im Jahre 1866 begonnen, da die Sõru Holzkapelle in der Nähe des Emmaste Gutshofs nicht mehr benutzbar war. Das Landstück für die neue Kirche wurde von der…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Karja Katariina kirik (St. Katharinenkirche von Karja)

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Kirche von Karja wurde am Anfang des 14. Jh. gebaut. Die Kirche ist in ihrer ursprünglichen Form fast unverändert erhalten geblieben. Die Kirche ist einschiffig und hat keinen Glockenturm. An der…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Bischofsburg von Kuressaare

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Geschichte der Steinfestung beginnt bereits mit dem am Ende des 13. Jahrhunderts errichteten Turm "Langer Hermann", der der zentrale Turm einer ringmauerburgartigen Festung gewesen sein soll. Die…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Die Martinskirche in Valjala

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Mit dem Bau der Kirche in Valjala wurde 1227 begonnen. Der älteste Teil der Kirche ist der Chorraum, an den später das Längsgebäude angebaut wurde. In der Kirche in Valjala steht ein Taufstein aus…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Katharinenkirche in Muhu

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die im frühgotischen Stil gebaute Kirche Muhu wurde schon 1267 erwähnt. Das Interieur der Kirche bestimmen hohe, mit Wulstrippen verzierte Domikalgewölbe sowie das Kreuzgewölbe im Chorraum. Die an…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen

Elisabeth-Kirche

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die 1750 eingeweihte Elisabeth-Kirche ist eines der augenscheinlichsten barocken Sakralgebäude Estlands. Die im Zentrum von Pärnu liegende schöne Kirche lädt Sie ein einzutreten und die aus der Mitte…

Auf der Karte zeigen

Die St. Martinskirche in Türi

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die dreischiffige mittelalterliche Hallenkirche in Türi wurde im 13. Jahrhundert gebaut. Das Innere der Kirche ist durch die aus den 1630er Jahren stammende Kanzel und den im Jahr 1693 fertig…

Auf der Karte zeigen

Die Maria-Magdalena-Kirche in Rapla

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Kirche in Rapla ist die einzige Landkirche in Estland, die zwei Türme hat. Das heutige, im Jahr 1901 eingeweihte Gebäude im neuromanischen Stil ist nach Entwurf des baltisch-deutschen Architekten…

Auf der Karte zeigen

Trümmer des Klosters der heiligen Brigitta

Attraktion/Sehenswürdigkeit

Die Geschichte der Trümmer am Ufer des Flusses Pirita reicht bis zum Jahr 1407 zurück, als hier das grösste Nonnenkloster Alt-Livlands gegründet wurde. Das Kloster, das seinen Namen nach der…

Auf der Karte zeigen Verbundene Routen ansehen