Im Winter sind für Skiläufer, Eisläufer und diejenigen, die für andere Wintersportarten schwärmen, zugefrorene Seen und reichlich Schnee garantiert, obwohl die genauen Tage von Jahr zu Jahr etwas unterschiedlich sind.

Im Sommer steigen die Temperaturen bis auf 30ºC, was ein perfektes Wetter fürs Schwimmen in den Seen und im Meer ist. Der Wind an den Küsten, insbesondere an der Westküste, ist hervorragend für Windsurfing und Kitesurfing geeignet.

Die langen Sommertage und die „weißen Nächte“ sind eine Freude für Golfspieler, die bis zu 19 Stunden bei gutem Licht spielen können.

In den Wäldern sind die Temperaturen mäßiger und damit sind diese ein passender Ort fürs Radfahren, Wandern und Geocaching.

Angeln ist eine ganzjährige Aktivität, denn wenn das Meer oder die Seen im tiefsten Winter zufrieren, können Sie sehen, wie Menschen Löcher ins Eis bohren – um etwas Eisangeln zu betreiben.