Gesetzliche Feiertage (und freie Tage) in Estland:

  • Neujahr – 1. Januar. Der vorausgehende Werktag (Silvesterabend) ist um drei Stunden kürzer.
  • Unabhängigkeitstag – 24. Februar, ein Nationalfeiertag. Der vorausgehende Werktag ist um drei Stunden kürzer.
  • Karfreitag – beweglicher Feiertag, Fre itag, im Frühling.
  • Das Fest der Auferstehung Christi – beweglicher Feiertag im Frühling, Sonntag. Eierfest oder Ostern.
  • Maifeiertag – 1. Mai. Die Walpurgisnacht ist in der vorausgehenden Nacht.
  • Pfingsten – beweglicher Feiertag im Frühling, 7 Wochen nach Ostern.
  • Siegestag – 23. Juni. Zugleich wird der Vortag des Johannistages gefeiert. Der vorausgehende Werktag ist um drei Stunden kürzer.
  • Johannistag – 24. Juni.
  • Tag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit – 20. August.
  • Weihnachten – 24.-26. Dezember. Der vorausgehende Werktag ist um drei Stunden kürzer.

 Vor der Planung des Urlaubs sehen Sie sich auf jeden Fall unseren Veranstaltungskalender an – zu Zeiten der Feiertage und auch der Feiertage des alten Volkes gibt es in Estland viele spannende Vorhaben.

 Bitte beachten Sie:

 

  • An gesetzlichen und nationalen Feiertagen folgen öffentliche Verkehrsmittel meistens dem Sonntags-Fahrplan, bitte merken Sie sich dies für die Planung Ihrer Reiseroute. Ebenso können Staus die Fahrtdauer beeinflussen, beispielsweise um den Johannistag bei den Abfahrten aus größeren Städten.
  • An den gesetzlichen Feiertagen sind die meisten Behörden – darunter Banken, Büros und Geschäfte – geschlossen oder sie sind zu anderen Zeiten als gewöhnlich geöffnet.