Nähere Informationen finden Sie auf unserer Webseite in der Sektion Visa und Zoll.

Am 1. Januar 2011 trat Estland der europäischen einheitlichen Währungszone – der EUROZONE – bei und in Estland gilt der EURO.

Im Vergleich zu anderen Hauptstädten Europas ist Luxus preisgünstig und es ist einfach, viel für Ihr Geld zu bekommen, was Estland zu einem begehrten Einkaufsziel macht.

Estland hat ein flächendeckendes Mobilfunknetz und in Stadtzentren ist das drahtlose Netzwerk kostenlos und weithin verfügbar.  Lesen Sie Näheres über Post, Telephon und Internet.

Die meisten Geschäfte, Banken und Restaurants haben an gesetzlichen Feiertagen geöffnet – der 25. Dezember und der 1. Januar sind die einzigen Tage, an denen Geschäfte überwiegend geschlossen sind. 

Wenn Sie mit Kindern oder mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen unterwegs sind, lesen Sie bitte unsere Sektionen Sicherheitstipps, Informationen für Reisende mit Behinderungen und Medizinische Informationen: mit diesen Informationen gerüstet können Sie während der Reise genießen und sich entspannen.

Besuchen Sie in jedem Fall vor Ort die Touristeninformationszentren für Tipps, Karten oder einfach eine freundliche Unterhaltung: die hiesigen Tourismusfachleute können Ihnen beim Planen von Reiserouten behilflich sein, Beschäftigungen vorschlagen und mithelfen, damit Sie das Beste aus Ihrer Reise nach Estland machen.