Unterkunft suchen

In Estland gibt es über 300 Campingplätze. Eine immer größer werdende Anzahl entspricht den westeuropäischen Standards. Abwasseranlagen sowie Strom- und Wasseranschlüsse für Caravans werden auf den Campingplätzen installiert, die noch nicht entsprechend ausgerüstet sind. Die Campingplätze in Estland befinden sich in der Regel in der Nähe eines Motels, wo Sie Wäsche waschen, Essen zubereiten, E-Mails ansehen können usw. Auf vielen Campingplätzen werden auch Blockhäuser zur Vermietung angeboten.

Obwohl viele über das ganze Jahr geöffnet haben, ist es immerhin eine gute Idee, dies vor der Anreise zu prüfen.

Camping ist wahrscheinlich die beste Art und Weise, mit der schönen Natur Estlands in engeren Kontakt zu kommen. Sie finden die Campingplätze in den Nationalparks und in der Nähe von beliebten Kurorten. In den Nationalparks ist Camping nur an den dafür vorgesehenen Campingplätzen erlaubt. Außerhalb der Parks wird wildes Campen toleriert.

An entlegenen Straßen können Sie Lokale finden, die üppige und warme ländliche Speisen zu sehr günstigen Preisen anbieten. Einige dieser Kneipen bieten auf ihrem Gelände auch Campingmöglichkeiten an.