Seichte Küstengewässer und im Laufe der Jahrhunderte gemähte und geweidete halbnatürliche Küstenweiden bieten gute Aufenthaltsorte und Nistplätze für Vögel. Matsalu ist in die Liste der Ramsar-Gebiete, d.h. die Liste der Feuchtgebiete von internationaler Bedeutung eingetragen worden.

Der Nationalpark Matsalu umfasst die seichte Bucht Matsalu, fast 50 Inseln und Eilande sowie den See Väinameri, der diese umgibt. Dort gibt es viele halbnatürliche Auen und Küstenwiesen, die zur Bewahrung ein ständiges Mähen und Beweiden benötigen. Dazu gehört die Aue Kasari – eine der größten erhaltenen Flussauen in Europa – die ein sehr wichtiger Nistplatz für Wachtelkönig, Doppelschnepfe und Tüpfelsumpfhuhn ist.

Die Küstenwiesen an der Bucht Matsalu (bedecken ca. 3000 ha), die zu den größten in Europa gehören, sind ein wichtiger Ernährungsort für Zugvögel und ein Nistplatz für viele Watvögel wie Strandläufer, Kiebitz, Brachvogel und Schnepfe. Das Röhricht von Kasari, das sich auf fast 3000 ha erstreckt, ist das größte seinesgleichen an der Ostsee. Es ist ein guter Zwischenstopp und ein Nistplatz für viele Gänse, Schwäne, Enten, Tauchenten und Blässhühner. Im Röhricht kann man auch Sperlingsvögel und Rohrdommeln hören.

An seltenen Arten kann man in Matsalu Alpenstrandläufer, Zwerggans und Weißrückenspecht treffen. Man kann den Seeadler beobachten und bei Tieren ist es am wahrscheinlichsten, einen Elch zu treffen.

In Matsalu gibt es Bewundernswertes auch für die Besucher, die sich für Pflanzen interessieren. Die halbnatürlichen Habitate beinhalten artenreiche Gehölzwiesen, wo man unter den Eichen und Haselnüssen verschiedenartige Orchideen finden kann. Die Küstenterrasse aus Kalkstein, die aus silurischen Korallenriffen gebildet worden ist, verleiht der flachen Landschaft der Westküste ihre Vielfalt. Alte Heuscheunen und Fischerhütten mit Reetdach sind wieder hergestellt worden.

Das Besucherzentrum des Nationalparks Matsalu befindet sich im Gutshof Penijõe in der Nähe von Lihula. Hier können Sie eine Dauerausstellung, eine Diashow und Videos über die hiesige Natur und Geschichte sehen. Wenn Sie nach Westestland gelangen, kommen Sie auf jeden Fall vorbei.

Hören Sie die Stimmen der Landschaften im Nationalpark Matsalu: