Schmackhafte Gourmethappen für Jazz-Liebhaber gibt es vom 28.11.- 15.12. in Estland zu erleben. Jedes Jahr holt das Festival hochkarätige Jazz-Musiker auf die Bühne. Star des Eröffnungskonzertes ist in diesem Jahr die polnische Jazzmusikerin Aga Zaryan, die mit ihrer warmen Stimme und funkelnden Bühnenpräsenz überzeugt. Ihr Auftritt ist eine musikalische Hommage an zwei Jazz-Diven - Nina Simone und Abbey Lincoln. Zu Gast sind außerdem die zweifachen Grammy-Gewinner „New York Voices“ aus den USA und der charismatische Pianist Shai Maestro aus Israel. 

Für einen weiteren musikalischen Genuss sorgt der weltberühmte estnische Pianist Kristjan Randalu, der gemeinsam mit dem Streichquartett Prezioso auf der Bühne steht. Das Jazz-Festival ist die ideale Gelegenheit, um das Jahr mit eindrucksvollen Jazzkompositionen ausklingen zu lassen.

Mehr Informationen unter: http://www.jazzkaar.ee/en/