Bitte beachten Sie die folgenden Punkte, die wir zusammengestellt haben, um sicherzustellen, dass jeder Beteiligte Ihres Besuchs zufriedengestellt wird:

1. Freiberufliche Journalisten und unabhängige Touristenexperten werden entsprechend den Möglichkeiten ausgerichtet, bevorzugt sind Reisejournalisten im Einsatz.

2. Alle Fragebogenformulare für eine freie Reise müssen bei Enterprise Estonia, Estonian Tourist Board (ETB) wenigstens vier Wochen vor der Abreise eingereicht sein..

3. Erwartungen und besondere Interessen der Pressereise müssen schriftlich bekanntgemacht werden, dies ermöglicht uns eine Unterkunft zu finden und einen Programmablauf zu erstellen, um Ihren Besuch aufzuwerten.

4. Der Programmablauf der Pressereise wird höchstens 15 Tage vor der Pressereise zusammengestellt und ist schriftlich zu bestätigen.

5. Im bestätigten Programmablauf werden 7 Werktage vor der Pressereise keine Änderungen gemacht.

6. Beantragungen können nur 7 Werktage vor der Pressereise abbestellt werden. Andernfalls wird  Enterprise Estonia, Estonian Tourist Board sich bei der Absage durch den Antragsteller das Recht vorbehalten, eine Gebühr zur Deckung der Kosten zu erheben, die als Resultat der Abbestellung angefallen sind.

7. Wenn die Kosten für die Unterkunft während des Besuchs Estlands vom ETB gedeckt werden, darf der Besuch nicht länger als 7 Tage (6 Übernachtungen) dauern, einschließlich des ganzen Besuchs des Landes.

8. Falls das Fremdenverkehrsamt & Konferenzbüro der Stadt Tallinn (TCTO & CB) für die Unterkunft des Journalisten in Tallinn zahlt, darf der Besuch nicht länger als 4 Tage (3 Übernachtungen) dauern.

9. Das Programm in Tallinn wird in Kooperation mit anderen Partnern vereinbart (TCTO & CB).

10. Enterprise Estonia, Estonian Tourist Board organisiert Pressereisen außerhalb Tallinn und bietet den Journalisten im Einsatz Unterstützung durch Folgendes an:

  • Erstellung des Programmablaufs, um Anziehungspunkte, kulturelle Orte und andere Sehenswürdigkeiten zu besuchen, die in Artikeln, Büchern und Sendungen beschrieben werden.
  • Unterstützung bei Reisevorbereitungen nach Estland wird bei Bedarf je nach dem Fall angeboten.
  • ETB wird Empfehlungen anbieten und kann bei Vorkehrungen zur Verpflegung während Ihres Besuchs behilflich sein.
  • ETB wird bei Bedarf die Begleitung zum Bestimmungsort, hochauflösende Fotos und Faktenüberprüfung anbieten.
  • ETB wird bei freier Unterkunft behilflich sein, entsprechend dem Zweck der geplanten Estland-Artikel und der Verfügbarkeit von Hotelzimmern am Zielort.

11. Alle Artikel müssen einen Hinweis auf die Webseite www.visitestonia.com darüber, dass die Reise des Schreibers von der EU gefördert wurde, und – soweit angemessen – die Kontaktinformation (Hotels, Museen, Anziehungspunkte usw.) beinhalten.

12. Der Journalist ist verpflichtet, den Sponsoren eine Kopie des Artikels zuzusenden, wenn dieser erscheint.

13. Medienunterstützung wird an Feiertagen, in stark ausgelasteten Perioden und an Sperrterminen nicht angeboten.

14. Bitte beachten Sie, dass kostenlose Vorkehrungen im Ermessen des Gastgebers liegen und vorbehaltlich der Verfügbarkeit gelten.

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:
Estonian Tourist Board
Tel.: +372 6279 770
E-mail: marketing@visitestonia.com