Ausstellung in Tallinn „Michel Sittow. Ein estländischer Maler an den europäischen Höfen“

Der Name Michel Sittows (etwa 1469–1525) könnte ebenso bekannt sein wie der Leonardo da Vincis oder Rembrandts, er kann durchaus neben diese Portraitmaler gestellt werden. Sittow war an der Wende des 15. auf das 16. Jahrhundert an den europäischen Höfen einer der gefragtesten Maler.
Die gemeinsame Ausstellung des Estnischen Kunstmuseums und der National Gallery of Art, Washington, bringt die in der Welt verstreuten Gemälde erstmals für eine Ausstellung zusammen. Die im Rahmen des einhundertjährigen Geburtstags der Republik Estland erfolgende, erste Ausstellung von Michel Sittows Werken stellt ein Ereignis sowohl für die estnische als auch die Kunstgeschichte der Welt dar und dies dank der Zusammenarbeit mit der National Gallery of Art in Washington. Die Ausstellung wird im ersten Halbjahr 2018 auch in Washington in der National Gallery of Art exponiert.

Der Name Michel Sittows (etwa 1469–1525) könnte ebenso bekannt sein wie der Leonardo da Vincis oder Rembrandts, er kann durchaus neben diese Portraitmaler gestellt werden. Sittow war an der Wende des 15. auf das 16. Jahrhundert an den europäischen Hö

Zeiten und Preise
Kesklinna linnaosa, Eesti Kunstimuuseum

Ausstellung in Tallinn „Michel Sittow. Ein estländischer Maler an den europäischen Höfen“

08.06 - 16.07.2018, 10:00 - 18:00

Erwachsener: 8 €
Familienticket: 16 €
Rentner: 6 €
Student: 6 €
Eigenschaften und Ausstattung