Bauernhofmuseum Värska

Das Bauernhofmuseum Värska ist eine ganzheitliche Kopie eines wohlhabenden, befestigten Bauernhofs der Setos (dt. Setukesen) aus den 1920er Jahren. Zur Anlage gehören eine Rauchsauna, ein Wohnhaus, Speicher jeweils für Kleidung, Lebensmittel und Getreide, ein Stall, eine Heuscheune, ein Arbeitsraum für Männer, ein Schuppen, eine Schmiede und eine Töpferei. Im Museum erhalten Sie einen gründlichen Überblick über die traditionelle Architektur der Setos.
In dem Kühlgebäude, im Kleidungs- und im Getreidespeicher des Museums sowie im Hof erfolgen im Sommer verschiedene Ausstellungen und im Schuppen befindet sich der größte Handarbeitsladen im Land der Setos. In der Sommersaison werden im Museum regelmäßig thematische Tage veranstaltet. Ganzjährig wird darauf geachtet, wichtige Tage des Volkskalenders feierlich zu begehen.

Das Bauernhofmuseum Värska ist eine ganzheitliche Kopie eines wohlhabenden, befestigten Bauernhofs der Setos (dt. Setukesen) aus den 1920er Jahren. Zur Anlage gehören eine Rauchsauna, ein Wohnhaus, Speicher jeweils für Kleidung, Lebe

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter