Das Denkmal der Umsiedlung

Auf der hohen Klippe von Saka thront das Denkmal der Umsiedlung. Das deutschsprachige Wort Umsiedlung erregt Neugier, einige zucken mit den Schultern, aber immer noch, was ist das. Umsiedlung ist ein im Auftrag der Besitzer des Gutshofs Saka (dt. Sackhof) erstelltes Denkmal, das ein Geschenk zum hundertsten Geburtstag der Republik Estland und ein Zeichen der Dankbarkeit für den historischen Beitrag der Deutschbalten sowie zum Gedenken an ihre erzwungene Umsiedlung ist.
Das Denkmal wird dargestellt als der Flug von drei großen Störchen durch halbgeöffnete Fenstern in die Weite – so sehen der Bildhauer Simson von Seakyll (Aivar Simson) und der Architekt Kalle Rõõmus die Umsiedlung der Deutschbalten.

Auf der hohen Klippe von Saka thront das Denkmal der Umsiedlung. Das deutschsprachige Wort Umsiedlung erregt Neugier, einige zucken mit den Schultern, aber immer noch, was ist das. Umsiedlung ist ein im Auftrag der Besitzer des Gutshofs Saka (dt. Sac

Eigenschaften und Ausstattung