Das Kraftwerk Ellamaa

Tööstuse tänav, Turba alevik, Saue vald, Harju maakond

Karte anschauen

Das Kraftwerk Ellamaa wurde nach dem Projekt des Architekten Vladovski gebaut. Ende September des Jahres 1922 wurde mit den Bauarbeiten begonnen und schon im Mai 1923 lieferte das Kraftwerk Energie, um die Maschinen der Torfindustrie in Gang zu setzen. Die Kessel des Kraftwerks wurden mit dem örtlichen Heiztorf befeuert. In der Nachkriegsperiode (1944-1950) spielte das Kraftwerk Ellamaa eine wesentliche Rolle bei der Versorgung Estlands mit Elektroenergie. Am 1. Mai 1966 stellte das Werk seinen Betrieb ein.
Mit der Verordnung des Kultusministers ist das Kraftwerk Ellamaa zum Architekturdenkmal erklärt worden.
Im ehemaligen Gebäude des Kraftwerks befindet sich gegenwärtig das MOMU Motorsportmuseum.

Das staatliche Register der Kulturdenkmäler

Zeiten und Preise

Mittwoch–sonntag: 12:00 - 18:00
Montag–dienstag: geschlossen

01.09–31.05

Samstag–sonntag: 12:00 - 18:00
Montag–freitag: geschlossen

  • Erwachsener:

    ab

    10 €
  • Familienticket:

    ab

    20 €
  • Rentner:

    ab

    5 €
  • Student:

    ab

    5 €
  • Schüler:

    ab

    5 €
  • SHOW ALL PRICES
  • Der genaue Preis wird nach Beratung mit dem Dienstleister ermittelt.

  • Erwachsener:

    ab

    10 €
  • Kind:

    ab

    5 €
  • Familienticket:

    ab

    20 €
  • Rentner:

    ab

    5 €
  • SHOW ALL PRICES
  • Der genaue Preis wird nach Beratung mit dem Dienstleister ermittelt.

Eigenschaften und Ausstattung
Zugangsanweisung
Zugang
  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
Haltestellen in der Nähe
Bus: Turba
Koordinaten
Karte anschauen
In der Nähe
Karte anschauen
Was weißt du über die estnische Kultur und Geschichte? Teste dein Wissen und gewinne einen tollen Pr Was weißt du über die estnische Kultur und Geschichte? Teste dein Wissen und gewinne einen tollen Pr