Das Lange Haus des Museums von Hiiumaa

Das Hauptgebäude des Museums von Hiiumaa (dt. Dagö) befindet sich seit 1998 in Kärdla (dt. Kertel), im ehemaligen Wohnhaus für Direktoren der Tuchfabrik, das im Volksmund Langes Haus genannt wird. Das über 60 m lange Gebäude ist das längste bis heute erhaltene Holzhaus in Kärdla und wurde in den Jahren 1830–1840 erbaut.

Die Ausstellung „Unsichtbarer Jubilar – die Tuchfabrik von Kärdla 190“ verschafft einen Überblick über den unsichtbaren Einfluss der Tuchfabrik auf die Stadt Kärdla und die Herausbildung der Lebensweise ihrer Einwohner, über spannende mit der Fabrik verbundene Personen und ihre Geschichten sowie ein wenig über die schwere Arbeit in der Fabrik.
Kinder können sich in einem Spielzimmer vergnügen.
Geöffnet ist ein Souvenir- und Buchladen, in dem es auch eine breite Auswahl an Handarbeiten aus Hiiumaa gibt.

Das Hauptgebäude des Museums von Hiiumaa (dt. Dagö) befindet sich seit 1998 in Kärdla (dt. Kertel), im ehemaligen Wohnhaus für Direktoren der Tuchfabrik, das im Volksmund Langes Haus genannt wird. Das über 60 m lange

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 3 reviews | Write a review
  • Kärdla Vergangenheit

    Man kann kaum vorstellen, dass Kärdla hatten industrielle Vergangenheit. Sie sind über die Geschichte der Familie von neuffen Ungern-sternbergs und was sie in Kärdla gefördert worden.

  • Gut (typisch estnische Long House Museum

    Ständigen Ausstellung im Erdgeschoss Sorgen die Geschichte der Waden Factory im Kardla, die Förderung des sozialen Wohnungsbaus für die Fabrikarbeiter und eine häusliche Display der Ostsee Deutsch ...

  • Piece of history

    Museum is educative and well spent time. I am wondering, if museum can be expanded and some more exhibitions could be shown to customers to prolong good time in the middle of history.


Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter