Der ehemalige Militärflugplatz in Raadi und die Flugzeughangars

Der ehemalige Militärflugplatz in Raadi und die Flugzeughangars

Roosi tänav 83, Tartu linn, Tartu

Karte anschauen

Am 14. April 1912 unternahm der russische Pilot Sergei Utotschkin über den Feldern des Gutshofs Raadi mit einem Fluggerät vom Typ Farman den ersten Flug mit einem Motorflugzeug in Estland. Das Ereignis wurde von dem jungen Filmemacher Johannes Pääsuke festgehalten.

Baron Liphart, der Gutsbesitzer von Raadi, hat sein Feld im Sommer 1914 zu einer Landebahn für Flugzeuge ebnen lassen, als dort ein Dutzend Flugzeuge des St. Petersburger Militärbezirks landeten.

Nachdem Estland unabhängig wurde, war in Raadi die 2. Staffel des Luftfahrtregiments stationiert. In den 1950er-1960er Jahren wurde Raadi zu einem der größten Militärflugplätze in Osteuropa, wo strategische Langstreckenbomber abhoben. Das letzte Flugzeug landete hier wahrscheinlich in 1996.

Zeiten und Preise
Das ganze Jahr über geöffnet

Rund um die Uhr

Eigenschaften und Ausstattung
  • Mit dem Rollstuhl zugänglich

Zugangsanweisung
Zugang
  • Ausgeschildert
  • Befestigte Zufahrtsstrasse
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
Haltestellen in der Nähe
Bus: Roosi, ERM
Koordinaten
Karte anschauen
Weitere Angebote ansehen
In der Nähe
Karte anschauen
Newsletter Newsletter