Der Gutshof Avanduse

Der Gutshof Avanduse, der Ende des 15. Jahrhunderts der Familie Taube gehörte, steht in der Siedlung Simuna, 500 m westlich von der Kirche. Sehenswert sind das Vestibül, das Esszimmer, der Saal, originelle Tür- und Fensterverzierungen und der Kachelofen aus dem Jahr 1785.
Heute befindet sich die Ortsteilverwaltung Simuna der Gemeinde Väike-Maarja im Gutshof und man kann diesen nach vorheriger Absprache mit dem I-Punkt von Väike-Maarja besichtigen. Gut zu wissen: - Im Jahr 1849 hat der bekannte russische Seefahrer und Erforscher des Nördlichen Eismeers Geograph Benjamin Lütke, der mehrere Weltreisen gemacht hat, den Gutshof als Sommerhaus für sich gekauft.
Der Gutshof Avanduse, der Ende des 15. Jahrhunderts der Familie Taube gehörte, steht in der Siedlung Simuna, 500 m westlich von der Kirche. Sehenswert sind das Vestibül, das Esszimmer, der Saal, originelle Tür- und Fensterverzierungen und der Kachelo
Eigenschaften und Ausstattung