Der obere Leuchtturm von Suurupi (dt. Surop)

Der älteste noch funktionstüchtige Leuchtturm des estnischen Festlands ist für Besucher geöffnet!
Der zylinderförmige obere Turm ist aus Kalkstein und wurde im Jahr 1760 fertiggestellt, damit die Schiffe zwischen Naissaar (dt. Nargen) und Suurupi Zuflucht vor Sturm fänden.
Der Leuchtturm ist 22 m hoch, und der Aussichtsbalkon 63 m über dem Meeresspiegel eröffnet eine wunderbare Aussicht auf die Buchten von Tallinn und Lohusalu.
Den Turm umgibt eine Mauer aus dem 19. Jahrhundert und eine Bebauung.
Die Leuchttürme und diese Bebauung stehen als Kulturdenkmäler unter staatlichem Schutz. Die Leuchttürme bilden eine zusammengesetzte Verbindungslinie, die den Weg in die Häfen von Tallinn zeigt.

Der älteste noch funktionstüchtige Leuchtturm des estnischen Festlands ist für Besucher geöffnet!
Der zylinderförmige obere Turm ist aus Kalkstein und wurde im Jahr 1760 fertiggestellt, damit die Schiffe zwischen Naissaar (dt. Nargen) und Suurupi

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 9 reviews | Write a review
  • geschlossen, als wir ankamen - schwer zu finden

    Wenn Sie ein Leuchtturm Lover möchten Sie vielleicht die Zeit zu nehmen, während der Öffnungszeiten - wann immer das sein wird. Wir waren während der Nebensaison unterwegs und hatten keinen Zugang ...

  • super

    Dieses Hotel war auf jeden Fall der Höhepunkt meiner Reise. Nur eine halbe Stunde von der Hauptstadt von Estland, Tallinn. Wie aus einem Land mit keine legendry maritimen Lebens kommen, funktionierte ...

  • GEHEIMNISVOLLER SUURUPI

    Ein Licht in jedem Leuchtturm, ein Licht auf jeden Hafen… /L. Normet/ Seit 1566 findet man den Namen Surpe in der Welt Navigation Führer. wir wissen heute, dieses Hotel als Suurupi Halbinsel, das ...


Eigenschaften und Ausstattung