Der Park auf dem Domberg (Toomemägi)

Der Domberg (Toomemägi) war ein Geschenk des Kaisers Paul I. an die Universität – diese Ödfläche wurde von den Stadtbürgern als Weide für Kühe genutzt.

Der Domberg bildete jahrhundertelang das Zentrum der damaligen Siedlung, wo sich die Bischofsburg befand – das Zentrum des mittelalterlichen Bistums Tartu (Dorpat). Auf Initiative des Landschaftsgestaltungskomitees der Universität entstand dort in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts ein öffentlicher Park. Es wurden Bäume angepflanzt, Wege und Wälle angelegt und Brücken gebaut, so dass der Park zusammen mit der Bibliothek, dem Anatomikum, der Sternwarte und dem Klinikum zum geistigen Zentrum der Stadt wurde.
Der Domberg ist einer der Lieblingsorte der Bürger von Tartu.

Hier gibt es mehrere Spielplätze.
Zugänglich mit dem Kinderwagen.

Siehe auch 360° Luft-Panorama / Luftbild (Autor Joel Tammet).

Der Domberg (Toomemägi) war ein Geschenk des Kaisers Paul I. an die Universität – diese Ödfläche wurde von den Stadtbürgern als Weide für Kühe genutzt.

Der Domberg bildete jahrhundertelang das Zentrum der damaligen Siedlung, wo sich die B

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 113 reviews | Write a review
  • Toome Hill

    Die sog. Teufelsbruecke ist architektonisch nichts Besonderes. Wegen der unweit entfernten  sog.Engelsbruecke wird hier eine ' mentale Assoziation" Engel und Teufel erweckt.Ansonsten schöner Park zum ...

  • Enttäuschend

    Wahrscheinlich einen Besuch wert im Sommer, aber eher enttäuschend im November, wenn die Bäume den größten Teil ihrer Blätter verloren haben und sie nun auf dem Boden liegen und es überhaupt keine ...

  • Genieße die Umgebung.

    Dies ist eine automatische "Inkludierung", wenn Sie die ehemalige Kathedrale / Bibliothek, heute das Universitätsmuseum, besuchen. Gut eingerichteter und gepflegter Ort, schön zu Fuß. Das einzige ...


Eigenschaften und Ausstattung
Visit Estonia Adventkalender 2020 Banner