Der Stein der Solidarität und die Chopin-Sitzbank

Der von der Bildhauerin Aime Kuulbusch gestaltete Gedenkstein und die Chopin-Sitzbank sind Geschenke der Polnischen Botschaft an Tallinn.

Der Stein der Solidarität ist der polnischen Volksbewegung Solidarność gewidmet, die beim Zusammenfall des Kommunismus eine große Rolle spielte.

Die anlässlich des 200. Geburtstags des weltberühmten Komponisten und Pianisten eingeweihte Chopin-Sitzbank spielt Musik, die aus den einzigen Konzerten Chopins für Klavier und Orchester stammt: die ersten Takte des Larghetto- Satzes aus dem Konzert Nr. 1 in E-moll Op.11, ebenso aus dem Larghetto-Satz des Konzerts Nr. 2 in F-moll Op. 21.

Der von der Bildhauerin Aime Kuulbusch gestaltete Gedenkstein und die Chopin-Sitzbank sind Geschenke der Polnischen Botschaft an Tallinn.

Der Stein der Solidarität ist der polnischen Volksbewegung Solidarność gewidmet, die beim Zusammenfall

Eigenschaften und Ausstattung