Die Eiche Tamme-Lauri

Urvaste küla, Antsla vald, Võru maakond

Karte anschauen

Die Eiche Tamme-Lauri ist ein heiliger Baum und die dickste Eiche in Estland. Ihr Umfang in der Höhe von 130 cm beträgt 8,5 m und sie ist mehr als 700 Jahre alt. Der Hohlraum des Stammes ist mit einer Konstruktion aus Eisenarmaturen gefüllt.
Die Eiche Tamme-Lauri habe ihren Namen nach dem Feuergott Laurits bekommen, der in der Eiche leben und an die umliegenden Bauernhöfe Unglück und Bosheit, manchmal aber auch Gutes geschickt habe. Der Bauernhof in der Nähe der Eiche heißt ebenso Tamme-Lauri.
Gut zu wissen:
Die Eiche Tamme-Lauri war auf dem estnischen 10-Kronen-Geldschein abgebildet.
An der Eiche Tamme-Lauri ist ein Rastplatz.

Zeiten und Preise
Das ganze Jahr über geöffnet

Rund um die Uhr

Eigenschaften und Ausstattung
Zugangsanweisung

Von der Landstraße Võru-Viljandi nach Kirikuküla fahren, an der Kirche von Urvaste vorbei, durch das Dorf Urvaste hidurchfahren und nach der Schule links an der nächsten Kreuzung links abbiegen, in Richtung Pokumaa. In etwa 200 m zeigt ein Wegweiser nach links zur Eiche. Stellen Sie das Auto oder den Bus auf dem Parkplatz ab und Sie können die Eiche Tamme-Lauri in voller Pracht sehen.

Zugang
  • Mit Ausflugsbus
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
Haltestellen in der Nähe
Bus: Urvaste kool
Koordinaten
Karte anschauen
In der Nähe
Karte anschauen
Newsletter Newsletter