Die Gedenkstätte Maarjamäe

Pirita tee-76C, Kesklinna linnaosa, Tallinn

Karte anschauen

Die Gedenkstätte Maarjamäe (Architekt: A. Murdmaa, Bildhauer: M. Varik) wurde an der Straße nach Pirita auf dem Plateau zwischen der Tallinner Bucht und dem Lasnamäe-Glint zum Gedenken der Opfer des Sowjetregimes geschaffen.

Die Gedenkstätte Maarjamäe besteht aus Elementen der Architektur und der Landschaftsgestaltung. Das zentrale Objekt der Gedenkstätte bildet der 35 m hohe Obelisk "Jääretk", zu dem gesamten Ensemble gehören auch die Gräber der Matrosen von den Minenkreuzern "Avtroil" und "Spartak", die mit Dolomitstein gepolsterten Schrägwände, die mit Gras bedeckten Schrägflächen, die Wege, die dazwischen verlaufen sowie eine Bronzeskulptur, die einen verendenden Vogelschwarm darstellt.

Zeiten und Preise
Das ganze Jahr über geöffnet

Rund um die Uhr

Eigenschaften und Ausstattung
Zugangsanweisung
Zugang
  • Ausgeschildert
  • Mit öffentlichem Nahverkehr
  • Mit Pkw
Haltestellen in der Nähe
Bus: Mälestusvälja
Koordinaten
Karte anschauen
Bewertungen
TripAdvisor Traveler Rating
PBTravelstheWorld

PBTravelstheWorld

Sowjetzeit Denkmal

Sehr großes Denkmal aus der Sowjetzeit, das heute viel Graffiti und bröckelnden Beton aufweist. Das Denkmal ist für diejenigen gedacht, die in der Sowjetzeit gefallen sind, und die an der ...

Martins V

Martins V

Denkmäler der sowjetischen Besatzer und ihrer Opfer nebeneinander

Denkmäler der sowjetischen Besatzer und ihrer Opfer befinden sich nebeneinander. Dieser Obelisk ist für sowjetische Besatzer bestimmt, aber in unmittelbarer Nähe befinden sich schwarze Mauern mit ...

Oleg Y

Oleg Y

Imposante Betonstrukturen auf der Pirita Straße

Der Komplex von eher bizarren, riesenhaften Betonformen und grasbewachsenen Erdhügeln wird sehr leicht wahrgenommen, wenn Sie mit dem Bus fahren oder in der Region der Pirita Parks sind, wandern Sie ...

Weitere Angebote ansehen
In der Nähe
Karte anschauen