Die Ruinen der Ordensburg Maasi

Die mittelalterliche Burg Maasi wurde durch Zwangsarbeit der Inselbewohner errichtet. Auf diese Weise strafte der herrschende livländische Orden die Ureinwohner des Landes für den Aufruhr, während dessen der bisherige Stützpunkt des Ordens vernichtet wurde. Die am Meer gelegene Burg wurde zu einem sicheren Bollwerk, bis Dänen diese sprengten. Die intakt gebliebenen 8 m hohen Mauern der Ruinen sind eine Sehenswürdigkeit geworden.
Gut zu wissen: Der dänische König Frederik II erteilte den Befehl, Maasilinn im August 1576 zu vernichten, seit dieser Zeit steht die Burg in Ruinen.

Die mittelalterliche Burg Maasi wurde durch Zwangsarbeit der Inselbewohner errichtet. Auf diese Weise strafte der herrschende livländische Orden die Ureinwohner des Landes für den Aufruhr, während dessen der bisherige Stützpunkt des Ordens vernichtet

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 7 reviews | Write a review
  • es hat uns sehr gut gefallen

    Mir gefiel uns, dass wir im Inneren der Burg und erkunden Sie die Passagen. Auf dem Dach ist eine schöne Aussicht auf das Meer. es hat uns sehr gut gefallen!

  • Eine überraschende Festung

    Das Gebäude an der Massie Hauptfestungen wurde Ruinen für fast 509 Jahre gewesen, aber es war faszinierend zu sehen im Gewölbekeller in einem so guten Zustand. Die alte Dame der Souvenirkiosk ...

  • Cool unterirdischen Ort

    Als Saaremaa, lohnt sich die Zeit für die kühlen Verliese zu besuchen. Nichts für Klaustrophobiker. Viele Passagen und insgesamt ein gutes Hotel nach in das Auto zu sitzen erklimmen.


Eigenschaften und Ausstattung