Die St. Martinskirche in Türi

Die dreischiffige mittelalterliche Hallenkirche in Türi wurde im 13. Jahrhundert gebaut. Das Innere der Kirche ist durch die aus den 1630er Jahren stammende Kanzel und den im Jahr 1693 fertig gewordenen Altar von Christian Ackermann verziert.
Die Kirche in Türi können Sie während der Sommermonate von Mittwoch bis Sonntag besichtigen. Interessant zu wissen: •Auf der Spitze des Kirchenturms von Türi steht auf einer goldenen Kugel ein Hahn, der die Stadt bewacht. •In den Ecken des Chorraums der Kirche befinden sich einzigartige, in Stein gehauene Masken. •An den Kirchenfenstern kann man die Vitragen von Dolores Hoffmann sehen. •In der Kirche finden Sie auch die Gemälde „Golgatha“ und „Das Heilige Abendmahl" von August Georg Pezold.

Die dreischiffige mittelalterliche Hallenkirche in Türi wurde im 13. Jahrhundert gebaut. Das Innere der Kirche ist durch die aus den 1630er Jahren stammende Kanzel und den im Jahr 1693 fertig gewordenen Altar von Christian Ackermann verziert.
D

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 4 reviews | Write a review
  • Klein, aber interessant Ort zu sehen

    Da alle der Kirchen in Estland, offen für die Öffentlichkeit. neben lokalen Schwimmen Ort dringt und Gesang in Tyri im Erdgeschoss. Leicht zugänglich.

  • Hieno vanha kunnostettu kirkko

    Toukokuisena sunnuntaina kukkamarkkinoiden aikaan osallistuimme jumalanpalvelukseen.Väkeä oli mukavasti,etupäässä vanhoja naisia.Kirkkoherralla komea lauluääni ja hyvät urut.Messun jälkeen ...

  • Vacker vit kyrka nära Pärnufloden !

    Under 2017 utförs det omfattande restaurering av kyrkan och den är inte öppen under dagarna. Planen utanför kyrkan har under sen medeltid varit en begravningsplats, vilken är flyttad. Det finns även ...


Eigenschaften und Ausstattung
${pagebanner.title}