Elisabeth-Kirche in Pärnu

Die 1750 eingeweihte Elisabeth-Kirche ist eines der augenscheinlichsten barocken Sakralgebäude Estlands. Die im Zentrum von Pärnu liegende schöne Kirche lädt Sie ein einzutreten und die aus der Mitte des 19. Jh. stammenden im neogotischen Stil gehaltenen Kanzel und den Altars sowie das Altargemälde "Auferstehung" zu bestaunen. In der Elisabeth-Kirche befindet sich eine der besten Orgeln Estlands und zur Freude der Musikliebhaber ist die Kirche auch ein beliebter Konzertveranstaltungsort.
Interessant zu wissen! Die Kirche hat ihren Namen zur Ehre der russischen Zarin Jelisaweta erhalten, dank ihr wurde der estnischen Gemeinde eine lutherische Kirche ermöglicht.

Die 1750 eingeweihte Elisabeth-Kirche ist eines der augenscheinlichsten barocken Sakralgebäude Estlands. Die im Zentrum von Pärnu liegende schöne Kirche lädt Sie ein einzutreten und die aus der Mitte des 19. Jh. stammenden im neogotischen Stil gehalt

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 35 reviews | Write a review
  • Hingehen lohnt sich

    Ohne Tipp wären wir kaum hingegangen. Was man sehen kann ist im Großen und Ganzen soweit okay, mehr aber auch nicht.

  • Schöne Kirche

    Sehr schönes, historisches Hotel im schönen kleinen Stadt. Es liegt im Stadtzentrum und man kann Schritt für jedes Mal, wenn Sie mögen. Holy Veranstaltungen und Konzerte in ein Christbaum Zeit macht ...

  • Ein schöne Kirche

    Eine kleine Kirche in old town Rücksprache mit warmen Atmosphäre. Architektur ist normal, aber es ist es wert zu sehen. Innerhalb der Kirche sind Informationen über die Geschichte von Kirchen vorbei.


Eigenschaften und Ausstattung