Elisabeth-Kirche in Pärnu

Die 1750 eingeweihte Elisabeth-Kirche ist eines der augenscheinlichsten barocken Sakralgebäude Estlands. Die im Zentrum von Pärnu liegende schöne Kirche lädt Sie ein einzutreten und die aus der Mitte des 19. Jh. stammenden im neogotischen Stil gehaltenen Kanzel und den Altars sowie das Altargemälde "Auferstehung" zu bestaunen. In der Elisabeth-Kirche befindet sich eine der besten Orgeln Estlands und zur Freude der Musikliebhaber ist die Kirche auch ein beliebter Konzertveranstaltungsort.
Interessant zu wissen! Die Kirche hat ihren Namen zur Ehre der russischen Zarin Jelisaweta erhalten, dank ihr wurde der estnischen Gemeinde eine lutherische Kirche ermöglicht.

Die 1750 eingeweihte Elisabeth-Kirche ist eines der augenscheinlichsten barocken Sakralgebäude Estlands. Die im Zentrum von Pärnu liegende schöne Kirche lädt Sie ein einzutreten und die aus der Mitte des 19. Jh. stammenden im neogotischen Stil gehalt

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 44 reviews | Write a review
  • Schön bunt, aber ich kam nicht rein...

    Eigentlich hat mir ja die Elsabth-Kirche von außen mit ihrer roten bis orangenen Farbe und den hohen Fenstern recht gut gefallen. Aber die Türe war verschlossen. Und da auf dieser website die bei ...

  • Hingehen lohnt sich

    Ohne Tipp wären wir kaum hingegangen. Was man sehen kann ist im Großen und Ganzen soweit okay, mehr aber auch nicht.

  • Einfach Kirche

    es gibt nicht viel zu sehen, der Inneren Plan ist etwas ungewöhnlich, da die gesamte Abschnitt erweitert die rechts neben dem Altar. Befindet sich mitten in einem malerischen Teil des alten ...


Eigenschaften und Ausstattung