Estnisches Kriegsmuseum - Museum des Generals Laidoner

Das im Jahre 1919 gegründete Estnische Kriegsmuseum wurde 2001 unter dem Namen Kindral Laidoneri Muuseum (dt. Museum des Generals Laidoner) wiedereröffnet. Heute werden im Museum Exponate der Kriegsgeschichte und Kulturerbe gesammelt, aufbewahrt, geforscht und ausgestellt.

Die Dauerausstellung des Kriegsmuseums und zeitweilige Ausstellungen berichten über Kriege, die in Estland geführt wurden, den Dienst der Esten und anderer in Estland lebenden Nationen in den Streitkräften anderer Staaten und über die Kriege in anderen Ländern, an denen sich die Einwohner Estlands beteiligen mussten.
Der Hangar für Schwertechnik ist von Mai bis Oktober von Freitag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Das im Jahre 1919 gegründete Estnische Kriegsmuseum wurde 2001 unter dem Namen Kindral Laidoneri Muuseum (dt. Museum des Generals Laidoner) wiedereröffnet. Heute werden im Museum Exponate der Kriegsgeschichte und Kulturerbe gesammelt, aufbewahrt, gef

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 10 reviews | Write a review
  • Gute Einführung in Estnisch Geschichte

    Eine kleine, aber interessante Sammlung Details Estnisch Military History. Ausstellungen haben alle Estnisch, Englisch und Russisch Übersetzungen. Gut Überblick sowohl ihren Krieg für die ...

  • Eines der besten

    Eines der besten Museen in Estland. Eine Quelle des Wissens geteilt in ein leichter zu verstehen Methode. tollen Ausstellungen und Hände auf Ausstellungen. Audio Guides sind eine große Hilfe und zur ...

  • Very good museum - don't miss the separate artillery display

    The museum is very interesting and well done, covering Estonian military history. It is free and also comprises a separate location (300m by foot from the main building) holding artillery pieces and ...


Eigenschaften und Ausstattung
${pagebanner.title}