Fluss Jägala und Hängebrücke

Der Fluss Jägala entspringt im westlichen Teil des Höhenzugs Pandivere beim Dorf Ahula, fließt durch Nord-Estland und mündet in die Bucht Ihasalu im Finnischen Meerbusen. Am Oberlauf schlängelt sich der 97 km lange Fluss durch die Sümpfe von Kõrvemaa. 

An der Mündung des Flusses führt eine Hängebrücke über den Fluss, von wo aus sich ein herrlicher Blick auf die Umgebung eröffnet, und 4,3 km von der Mündung entfernt befindet sich der Jägala-Wasserfall. Am Mittel- und Unterlauf des Flusses Jägala gibt es mehrere Stauanlagen, der höchste von ihnen ist die Stauanlage des Wasserkraftwerks Linnamäe, die 1,3 km von der Mündung des Flusses entfernt liegt (Höhe 11 m).

Es ist ein Ort mit wunderschöner Aussicht, wo man herrliche Augenblicke verewigen kann!

Der Fluss Jägala entspringt im westlichen Teil des Höhenzugs Pandivere beim Dorf Ahula, fließt durch Nord-Estland und mündet in die Bucht Ihasalu im Finnischen Meerbusen. Am Oberlauf schlängelt sich der 97 km lange Fluss durch die Sümpfe von Kõrve

Eigenschaften und Ausstattung