Friedhof Raadi

Der Friedhof Raadi (dt. Ratshof) ist der größte Friedhof in Tartu (dt. Dorpat), der aus den Friedhöfen verschiedener Kirchgemeinden besteht, die erst 1961 zusammengelegt wurden. Die Gräber sehr vieler Kulturschaffender und Wissenschaftler befinden sich im Friedhofsabschnitt Vana-Jaani (dt. Alt Johannis), ebenso im jüngeren Abschnitt des Universitätsfriedhofes.
Auf dem Haupteingang ist sich die Inschrift im Tartuer Dialekt „Õnsa omma ne koolnu, kes Issandan koolwa (Gesegnet sind die Toten, die zum Herren aufgefahren sind)." Die auf dem Militärfriedhof befindliche Douglasien-Allee steht unter Naturschutz.
Früher befand sich auf der Seite des Vana-Jaani Abschnitts zur Narva maantee hin der jüdische Friedhof und an dessen Rand der Friedhof für die Moslems. Denn Tartu war seit dem 19. Jahrhundert eine multiethnische Stadt mit mehreren Religionen.

Der Friedhof Raadi (dt. Ratshof) ist der größte Friedhof in Tartu (dt. Dorpat), der aus den Friedhöfen verschiedener Kirchgemeinden besteht, die erst 1961 zusammengelegt wurden. Die Gräber sehr vieler Kulturschaffender und Wissenschaftler befinden si

Eigenschaften und Ausstattung
Newsletter