Führung „Tõrvikute valgel“ (dt. Im Fackellicht) in Tallinner Altstadt

Während der Tour begibt man sich mit Fackeln entlang der Reihe der Wehrtürme am westlichen Teil der Stadtmauer von Hobuveski bis zum Turm Köismäe. Man besichtigt den Platz der Türme (Tornide Väljak), fotofaphiert und erzählt Geschichten über die Stadtmauer, Bierschaum, den Livländischen Krieg und Söldner. Man besucht einen gut erhaltenen Wehrturm der Stadtmauer, in dem sich eine kleine Mauergalerie befindet, von der Spitze des Turmes schaut man auf die Stadt und im Sommer auf das Blumenfestival. Die Teilnehmer hören eine unglaubliche Geschichte, wie ein Falschmünzer in Tallinn gekocht wurde.
Für alle Teilnehmer wird eine Glücksmünze geprägt und alle erwachsenen Teilnehmer können den Schnaps „Munga Mõrsja“ (dt. Die Braut des Mönches) trinken.
Die Zeit und der Preis der Tour werden mit dem Organisator vereinbart und hängen von der Teilnehmerzahl ab.

Während der Tour begibt man sich mit Fackeln entlang der Reihe der Wehrtürme am westlichen Teil der Stadtmauer von Hobuveski bis zum

Sehenswürdigkeiten entlang der Route
Eigenschaften und Ausstattung