Gutshof Saku (dt. Sack)

Das Hauptgebäude (Herrenhaus) von Gutshof Saku zählt zu den Perlen der klassizistischen Architektur in Estland. Als Planer des Gebäudes gilt einer der bekanntesten Architekten der damaligen Zeit – Carlo Rossi. Mit seinem reichhaltigen Dekor und seinen aus dem 19. Jahrhundert stammenden Deckenmalereien zählt Gut Saku zu den schönsten Gutshöfen Estlands!
Im Gut befinden sich zwei Festsäle, zwei Salons, Seminarräume, elf Gästezimmer, das Restaurant Von Sackenmeck sowie ein BierSPA.
Das Gut fungiert heute als Seminar- und Erholungszentrum. Hier werden Konzerte und Aufführungen organisiert und Räume werden an private und geschäftliche Kunden zur Durchführung und der Begehung von verschiedenen Veranstaltungen vermietet.

Das Hauptgebäude (Herrenhaus) von Gutshof Saku zählt zu den Perlen der klassizistischen Architektur in Estland. Als Planer des Gebäudes gilt einer der bekanntesten Architekten der damaligen Zeit – Carlo Rossi. Mit seinem reichhaltigen Dekor und seine

Eigenschaften und Ausstattung