public.homepage.logo
public.entry.region.yldine_piirkond_louna

Südestland

Gutshof Tähtvere (dt. Techtelverde)

Die erste urkundliche Erwähnung des Gutshofs Tähtvere gibt es aus dem Jahr 1515. Im Mittelalter gehörte der Gutshof dem Tartuer Bischof. 1919 wurde ein Teil des Landeigentums des Gutshofs verkauft, und es als die ersten Baugrundstücke des Standbezirks Tähtvere in Anspruch zu nehmen. Das Hauptgebäude bzw. das Herrenhaus (gebaut 1910 im Heimatstil) ist erhalten geblieben und es wird als eines der Unterrichtsgebäude der Estnischen Universität für Agrarwissenschaften benutzt. Das Gebäude ist um einen Anbau erweitert worden.

Auf dem Grundstück sind einige Nebenbauten wie z.B. der Stall für Kleintiere, das Wohnhaus für Dienstboten, der Speicher samt Darre, der Viehstall, das Instmannshaus und die Schmiede bis heute erhalten geblieben.

Das Gutshaus kann nur von außen besichtigt werden. Es gehört auch zur geführten Radtour „Städtische Herrenhäuser von Tartu".

public.entry.region.yldine_piirkond_louna

Südestland

Öffnungszeiten

Standort

F. R. Kreutzwaldi tn 1, Tartu linn, Tartu linn, Tartu maakond