Hauptgebäude von Bahnhof Paldiski

Das im Stil Krone-Historismus gebaute Hauptgebäude des Bahnhofes wurde im Jahre 1870 nach dem Musterprojekt der III. Klasse der Baltischen Eisenbahn gebaut. Obwohl des Gebäude am 20. Jahrhundert etwas an seinem ursprünglichen Dekor verloren hat (am End- und Mittelgiebel hängende Stirnfronten, die mit einer Säge geschnittenen Ornamenten haben; Ziergitter des Dachfirstes), hat man hier mit dem am urspünglichsten erhaltenen Bahnhofsgebäude dieser Art in Estland zu tun.

Gut zu wisse:
Beim Bahnhof Paldiski gibt es ein Denkmal für die fast drei Tausend Einwohner der Inseln Saaremaa und Hiiumaa, die in den Jahren 1941 und 1949 von der Sowjetmacht nach Sibirien deportiert wurden.

Das im Stil Krone-Historismus gebaute Hauptgebäude des Bahnhofes wurde im Jahre 1870 nach dem Musterprojekt der III. Klasse der Baltischen Eisenbahn gebaut. Obwohl des Gebäude am 20. Jahrhundert etwas an seinem ursprünglichen Deko

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 11 reviews | Write a review
  • Es gibt wirklich nichts an der Station

    Dies ist das Ende - an - die - Linie für den Zug von Tallinn. Es gibt keine Dienstleistungen oder wirklich nichts an der Station. Man braucht nicht zu Fuß in die " Stadt " für Essen/Trinken.

  • This is not really a Station

    Paldiski was known for its Naval Base during Soviet era and still big part of city looks like a Soviet city from 70's/80's. This really isn't a station, because there is nothing available, although ...

  • Stazione nel deserto

    Si arriva con un moderno treno Stadler in poco meno di un' ora da Tallinn. La stazione vecchia e' chiusa e si ha la sensazione di arrivare in una localita' deserta. Peccato, perche' la localita' e ...


Eigenschaften und Ausstattung