Häuser von Heno und Steiner in Pärnu

Diese zwei Häuser in der Pühavaimu Straße zählen zu den ältesten und farbenprächtigsten architektonischen und historischen Denkmälern der Stadt Pärnu.
In den 1670. Jahren wurde das Haus des Apothekars Heno erbaut und 1647 wurde auch das Haus des Ratsherren Steiner fertiggestellt. Bis zum Anfang des 18. Jahrhundert waren zwei Wohnhäuser durch eine Straße voneinander getrennt.
Der Händler Hans Diedrich Schmidt schloss die zwei Gebäude zu einem Ensemble zusammen.
Im Laufe der Zeit hat der Gebäudekomplex mehrmals sein Aussehen verändert, er wurde umgebaut und erhielt An- und Aufbauten. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurden zwei Häuser durch einen Zwischenbau mit Säulen verbunden.

Das Gebäude Pühavaimu fungiert als Haus der Künste von Pärnu.

Diese zwei Häuser in der Pühavaimu Straße zählen zu den ältesten und farbenprächtigsten architektonischen und historischen Denkmälern der Stadt Pärnu.
In den 1670. Jahren wurde das Haus des Apothekars Heno erbaut und 1647 wurde auch das Haus des

Eigenschaften und Ausstattung