Hinni Canyon

Der Hinni Canyon liegt in der speziellen Schutzzone des Naturparks Haanja und ist das einzige Canyontal seinesgleichen in Estland.

Der Hinni Canyon hat sich in den Sandstein aus dem Devon geschnitten. Es ist ein 15-20 m tiefes und 300 m langes Kerbtal mit Steilhängen, an dessen Boden der tief in den Sandstein geschnittene Enni-Fluss fließt.

An den Steilhängen des Kerbtals gibt es im Umfang von fast 200 m einen Aufschluss des weißen oder gelblichen Sandsteines als 5-6 m hohe senkrechte Wände oder als Steilküste. Abgefallene Bäume, eine kleine Quellhöhle und ein schnell eng werdender Pfad erzeugen ein Gefühl der Wildnis.

Vor Ort gibt es keine zusätzliche Beleuchtung, deshalb eignet sich vor allem ein Besuch bei Tageslicht.

Der Hinni Canyon liegt in der speziellen Schutzzone des Naturparks Haanja und ist das einzige Canyontal seinesgleichen in Estland.

Der Hinni Canyon hat sich in den Sandstein aus dem Devon geschnitten. Es ist ein 15-20 m tief

Eigenschaften und Ausstattung