Hirvepark

Der Hirvepark ist ein dendrologisch artenreicher Park mit einer interessanten Geschichte in der Nähe des Domberges. Der Park wird auch für das Symbol der Wiederherstellung der Unabhängigkeit der Republik Estlands gehalten. Im Jahr 1987 kamen die Leute erstmalig in der Zeit der sowjetischen Okkupation öffentlich zusammen, um gegen diese Okkupation zu protestieren, wobei sie den deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakt (MRP) an die Öffentlichkeit brachten. Hier fanden berühmte Volksversammlungen statt, die danach strebten, Estland von der sowjetischen Macht zu befreien und die die Geschichte Estlands und dessen Volkes änderten.
Gut zu wissen:
- der Park ist zusammen mit der Altstadt in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen worden.
- im Park wachsen 102 verschiedene Holzpflanzenarten.

Der Hirvepark ist ein dendrologisch artenreicher Park mit einer interessanten Geschichte in der Nähe des Domberges. Der Park wird auch für das Symbol der Wiederherstellung der Unabhängigkeit der Republik Estlands gehalten. Im Jahr 1987 kamen die Leut

TripAdvisor Traveler Rating
Based on 19 reviews | Write a review
  • Wunderschön Park in der Altstadt

    Der Park ist ein kleines, ruhiges Refugium mit Statuen und Bäumen überall. Schönes Hotel zu Fuß zum sammeln Sie Ihre Gedanken. Auch schön zu sehen einige wirklich bemerkenswert Bäume in der Nähe der ...

  • Ruhe und Frieden

    Tolles kleines Park zu sitzen und sich ausruhen oder gehen Sie um Ihre Beine zu Frieden und Ruhe vom Lärm der Stadt.

  • トームペアの南側の公園

    トームペアの南側にひろがる公園です。1987年にソビエト支配に抗議する最初の集会が開かれた場所ということで有名だそうです。公園の中にはリンダ像があります。


Eigenschaften und Ausstattung