Zurück

Burg Narva

Die Burg Narva ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. In den 70er Jahren des XIII. Jahrhunderts haben die Dänen die Burg als Residenz für den Vizeverwalter des dänischen Königs begründet. Die Festung Narva ist der am besten erhalten gebliebene und der vielseitigste Schutzbau Estlands. Die Fläche der Festung beträgt 3,2 Hektar, der höchste Punkt ist der Turm Pikk Hermann (Langer Hermann, 51 Meter). Heute kann man das Museum in der Festung besuchen, in welchem die Geschichte der Stadt Narva und der Festung gezeigt wird. Im Nordhof sind Handwerksstuben geöffnet, in denen man unterschiedliche Techniken selbst ausprobieren und handwerkliche Gegenstände anfertigen kann.


Eigenschaften und Ausstattung
  • Rabatte
  • Bei Vorlage der ISIC Karte
  • Bei Vorlage der ITIC Karte
  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers
  • Estnisch
  • Ausstattung
  • Aktivitäten für Kinder
  • WIFI
  • Informationstafeln
  • Objektbeleuchtung
  • Parken frei
  • WC
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Verpflegung
  • Audioguide
  • Ausstellung
  • Souvenirs
  • Seminar
  • Workshops