Zurück

Das Lange Haus des Museums von Hiiumaa

Das Hauptgebäude des Museums von Hiiumaa (dt. Dagö) befindet sich seit 1998 in Kärdla (dt. Kertel), im ehemaligen Wohnhaus für Direktoren der Tuchfabrik, das im Volksmund Langes Haus genannt wird. Das über 60 m lange Gebäude ist das längste bis heute erhaltene Holzhaus in Kärdla und wurde in den Jahren 1830–1840 erbaut.

Die Ausstellung „Unsichtbarer Jubilar – die Tuchfabrik von Kärdla 190“ verschafft einen Überblick über den unsichtbaren Einfluss der Tuchfabrik auf die Stadt Kärdla und die Herausbildung der Lebensweise ihrer Einwohner, über spannende mit der Fabrik verbundene Personen und ihre Geschichten sowie ein wenig über die schwere Arbeit in der Fabrik.
Kinder können sich in einem Spielzimmer vergnügen.
Geöffnet ist ein Souvenir- und Buchladen, in dem es auch eine breite Auswahl an Handarbeiten aus Hiiumaa gibt.


Eigenschaften und Ausstattung
  • Rabatte
  • Bei Vorlage der ISIC Karte
  • Bei Vorlage der ITIC Karte
  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers
  • Estnisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Russisch
  • Ausstattung
  • Zugang mit dem Rollstuhl
  • Kinderspielzimmer
  • Aktivitäten für Kinder
  • WIFI
  • Informationsstelle
  • Parken frei
  • WC
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Besuchszentrum
  • Souvenirs
  • Seminar
  • Workshops