Zurück

Die Bischofsburg von Kuressaare

Die ehemalige Bischofsburg in Kuressaare (dt. Arensburg), im Volksmund auch als "Schloss Kuressaare" bekannt, ist eine der interessantesten und am besten erhaltenen Befestigungsanlagen in Estland. Aus der Burg entwickete sich im Verlauf von Bau- und Ausbauarbeiten vom 14. bis zum 19. Jahrhundert eines der bemerkenswertesten Gebäude Nordeuropas.

Im Burginneren gibt es ein Geschichtsmuseum, das den Besuchern mittels Dauer- und temporären Themen-Ausstellungen die Geschichte der Insel Saaremaa (dt. Ösel) und ihrer Bewohner nahebringt: von der fernsten Vergangenheit bis heute.

Das Museum bietet Aktivitäten für Kinder und Erwachsene von der Schatzsuche bis zum Bogenschießen! Einen ersten Rundgang in der Burg und im Burghof kann der Besucher im Zuge einer virtuellen Tour unternehmen.


Eigenschaften und Ausstattung
  • Rabatte
  • Bei Vorlage der ISIC Karte
  • Bei Vorlage der ITIC Karte
  • Möglichkeit der Buchung eines Fremdenführers
  • Estnisch
  • Englisch
  • Schwedisch
  • Deutsch
  • Finnisch
  • Russisch
  • Ausstattung
  • Zugang mit dem Rollstuhl
  • Kinderausstellung
  • Aktivitäten für Kinder
  • WIFI
  • Informationstafeln
  • Objektbeleuchtung
  • WC
  • Zusätzliche Dienstleistungen
  • Verpflegung
  • Audioguide
  • Ausstellung
  • Souvenirs
  • Seminar